Der Bundesverband Reifenhandel (BRV) sucht den Azubi 2019. Und Redur Önen ist für den BRV Azubi Award nominiert. Er wurde als einer von vier Kandidaten für den zum zweiten Mal ausgerufenen deutschlandweiten Ausbildungs-Award nominiert. Die Siegerehrung findet im Rahmen der Mitgliederversammlung des BRV am 24. Mai in Hamburg statt. Wir sind gespannt und drücken die Daumen.

BRV Azubi Award: Bestätigung für gute Ausbildung bei Premio Secura

Egal, wie es ausgeht, die Nominierung für den BRV Azubi Award ist für Premio Secura schon jetzt eine super Leistung und Bestätigung der guten Ausbildungsarbeit: Über eine einjährige Einstiegsqualifizierung hat Redur seine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann in Bielefeld 2017 gestartet. Im Frühjahr 2019 hat er diese erfolgreich abgeschlossen – ein halbes Jahr früher als ursprünglich geplant (Link News vom 20.2). Seitdem arbeitet er im Verkauf.

Als Redur vom BRV-Award gehört hatte, wollte er sofort dabei sein. Zum einen, weil er es einfach toll findet, dass Unternehmen wie Secura ihr Personal mit so viel Engagement ausbilden und nach der Lehre übernehmen, wie er im BRV-Fragebogen unter „was ich unbedingt noch zu sagen habe“ vermerkte. Zum anderen, weil er stolz darauf ist, dass er es soweit geschafft hat. So wie sein Vater, den er im selben Fragebogen als Vorbild bezeichnete, weil der sich als junger Mann in einem ihm fremden Land mit Willen und Engagement durchgesetzt hat und sich selbst etwas aufgebaut hat.

Es bleibt spannend: BRV kürt Azubi 2019 am 24. Mai in Hamburg

An seiner Arbeit schätzt Redur besonders das ganze Team in Bielefeld und das gute Arbeitsklima. Des Weiteren fasziniert ihn die Vielfalt, die der Beruf als Kaufmann im Reifenhandel bei Secura mit sich bringt. „Kein Tag ist wie der andere, es gibt viele spannende Aufgaben“, schreibt Redur zu Frage 2 im BRV-Bewerbungsbogen um die Auszeichnung Auszubildender des Jahres. „Es wird bei uns nie langweilig oder eintönig.“

Spannend bleibt es für ihn auch beim Azubi-Award 2019, wenigstens bis zum 24. Mai, wenn in Hamburg der Sieger geehrt wird. Auf den wartet dann unter anderem ein BRV-Lehrgang zum Reifenfachverkäufer im Außendienst. Für Redur wäre das ein weiterer Schritt auf dem Weg zum erfolgreichen Mitarbeiter bei Premio Secura. Denn dort will er gerne noch viele Jahre zufrieden arbeiten.