Kollegen verabschieden Verkäuferin Karin Schwarze in den Ruhestand: „Wo sie war, herrschte schnell gute Stimmung“

Wer jahrzehntelange Erfahrung im Verkauf im Kfz- und Reifenservice sucht, ist bei Karin Schwarze in der Filiale von Premio Secura in Hünfeld an der richtigen Adresse – beziehungsweise war es. Denn jede Karriere endet irgendwann einmal und nach fast vier Jahrzehnten ist die gute Seele von Hünfeld nun in den verdienten Ruhestand gegangen.

Seit 1981 war sie im Geschäft mit Reifen, Rädern und Autos tätig, zunächst bei den Firmen PPN und Reifenservice Wenzel, seit 2013 bei Premio Secura. Ende November nun beriet Verkaufs-Profi Schwarze ihren letzten Kunden.

Riesige Erfahrung und Wissen, was die Kunden im Kfz- und Reifenservice wollen

„In fast vier Jahrzehnten im Verkauf habe ich es nie bereut,“ erzählt Schwarze zufrieden. „Besonders gefallen hat mir immer der Abwechslungsreichtum und die Vielfalt. Jeder Kunde ist anders und hat individuelle Wünsche.“ Mit großer Begeisterungsfähigkeit und Engagement hat Schwarze nahezu alle diese Kundenwünsche erfüllt. Die letzten fünf Jahre bei Secura seien dabei ein gebührender Abschluss ihres Berufslebens gewesen, betont Schwarze. „Wir haben hier immer alle eng zusammen gearbeitet. Ich hatte von Anfang an große Entfaltungsmöglichkeiten und mir wurde ermöglicht, selbstständig zu arbeiten und mich einzubringen.“

Für Filialleiter Gregor Finsterbusch ist klar: Mit Karin Schwarze verliert die Filiale in Hünfeld ein Original mit großem Know-how und Überzeugungskraft. „Sie überzeugte im Kundengespräch mit durchgängiger Professionalität und Fachwissen sowie einem souveränen und freundlichen Auftreten.“ Darüber hinaus schätzte er besonders ihre freundliche Ausstrahlung und Freundlichkeit. „Sie war immer hilfsbereit und gut gelaunt. Wo sie war, herrschte schnell gute Stimmung“, so Finsterbusch. Und die gab sie stets auch an die Kunden weiter. „Karin war ein Glücksgriff für Secura und die gute Seele der Filiale in Hünfeld. Einfach rundum eine Mitarbeiterin, auf die man sich stets verlassen konnte und mit der man gerne zusammengearbeitet hat.“

Familiäre Arbeitsatmosphäre als Basis für Kundenzufriedenheit

Zum Abschied betonte Schwarze noch einmal ausdrücklich, welch familiäre Arbeitsatmosphäre bei Secura herrscht. „Die Arbeit zeichnete sich hier besonders durch die kurzen Wege und das freundschaftliche Verhältnis zu den Kollegen aus.“ Das war ihr immer wichtig. Denn gute Zusammenarbeit sei eine Basis für Kundenzufriedenheit.

Nun werde sie Sport machen, bummeln und mehr Zeit mit ihren Liebsten verbringen, kündigte Schwarze zum Abschied in einer emotionalen E-Mail an alle Kolleginnen und Kollegen von Premio Secura an. Nicht nur das Team der Filiale Hünfeld wünscht ihr dabei viel Spaß.

Liebe Karin, alles Gute, eine schöne Zeit, für den Ruhestand und ein herzliches Dankeschön für deinen großen Einsatz über die letzten Jahre.