Seit einem knappen Jahr zählt Artur Riemer als Verkäufer in Bielefeld zur Secura-Familie. Jetzt hat er den nächsten Schritt gemacht. Der 26-jährige gelernte Kfz-Mechatroniker hat sich erfolgreich zum BRV-Serviceberater weitergebildet. Mit dem Zertifikat bestätigt der Bundesverbandes Reifenindustrie (BRV), dass hier jemand die Kunden berät, der in allen Fragen rund um Räder, Reifen und Kfz-Service top ausgebildet ist.

„Artur hat von Beginn das gelebt, was bei uns wichtig ist: unbedingte Kundennähe und Top Service. Um ihn weiter zu fördern und unsere Kunden noch besser beraten zu können, haben wir ihm den Weg zum ersten BRV-Serviceberater bei Premio Secura geebnet, sowohl finanziell als auch mit den nötigen Freiräumen. Wir haben ihm gerne das Vertrauen geschenkt und Artur zahlt es mit seinem Engagement zurück“, so Geschäftsführer Hans Behle.

3 Fragen an BRV-Serviceberater Artur Riemer

Als BRV-Serviceberater kann Artur Riemer im Kfz-Meisterbetrieb von Premio Secura an der Herforder Straße 217 in Bielefeld in vielen Bereichen unterstützen. Im Gespräch erzählt er, welche Aufgaben er konkret hat und was ihm persönlich das Vertrauen bedeutet, das Premio Secura ihm schenkt.

Wie lange ging die Fortbildung und was waren die Inhalte?

Der Lehrgang zum BRV-Serviceberater dauerte zwei Wochen. Über allem standen guter Service und gute Beratung. Das geht von der professionellen Fahrzeugannahme über die unterschiedlichen Kundentypen bis zum Kundendialog bei der Direktannahme des Fahrzeugs vor der Wartung. Wir wollen jedem Kunden die Sicherheit geben, dass er bei Premio Secura gut aufgehoben ist und gerne wiederkommt.

Welche Aufgaben hat ein BRV-Serviceberater genau?

Als Serviceberater übernehme ich die Beratung vor Ort. Vor jeder Wartung schaue ich zum Beispiel zusammen mit dem Kunden das Fahrzeug an, bespreche, ob bei der Fahrzeugannahme spezielle Dinge aufgefallen sind und was genau bei der Wartung durchgeführt wird. Als gelernter Kfz-Mechatroniker kann ich dabei sehr gut mein technisches Wissen einbringen. Weitere Aufgaben sind die Kalkulation und das detaillierte Angebot, immer mit Blick auf aktuelle Aktionen für die Kunden.

Was bedeutet dir die Weiterbildung und wie soll dein Weg bei Secura weitergehen?

Es bedeutet mir sehr viel, dass Secura mir Wertschätzung und Vertrauen schenkt. Ich habe mein Wissen rund um Räder, Reifen und Kfz noch einmal deutlich erweitert. Das hat mich selbstbewusster im Umgang mit den Kunden gemacht. Ich gehe jetzt viel professioneller auf sie zu und kann ihnen die Sicherheit geben, dass sie hier gut aufgehoben sind. Ich weiß es sehr zu schätzen und bin dankbar dafür, dass Secura in die Mitarbeiter investiert, um Mehrwert für die Kunden zu schaffen. Und genau das möchte ich bieten. Zusammen mit Premio Secura will ich meinen Weg weiter gehen und immer besser werden, für noch mehr Kundenzufriedenheit.

PDF-ARTIKEL DOWNLOAD
ARTIKELBILD DOWNLOAD