Um alle Kinder in Münster Angelmodde glücklich zu machen, brauchte der Nikolaus dieses Jahr Unterstützung. Und die fand er bei Premio Secura. Kurzerhand ließ er also die geputzten Stiefel aus dem Kindergarten Eichendoff direkt zum Reifen- und Autoservice nur knapp einen Kilometer entfernt bringen. Die Mitarbeiter dort füllten sie mit allerlei Leckereien und brachten sie am Nikolausmorgen zurück in die Kindertagesstätte. Der Lohn: Leuchtende Kinderaugen und nicht nur ein Nikolaus, der sich riesig über die Hilfe aus der Nachbarschaft freute.

Seit dem Antrittsbesuch der Secura Mitarbeiter im Sommer vergangenen Jahres, herrscht gute Nachbarschaft zwischen dem Kindergarten und dem Reifen- und Autoservice. „Da haben wir überlegt, wie wir den Kindern in der Weihnachtszeit eine kleine Freude bereiten können“, so Yvonne Behle von Premio Secura. Die Idee mit der Unterstützung des jährlichen Nikolausbesuchs war dann schnell geboren und Christiane Potrafke-Wilmsen motivierte die ältesten unter den Kindergartenkindern zum außerplanmäßigen Stiefelputzen. Mit den blanken Gummistiefeln machte sich eine Erzieherin dann auf den kurzen Weg zu Secura. Und Yvonne Behle und Filialleiter Andreas Koch brachten diese schließlich prall gefüllt zum Besuch des Nikolaus im Kindergarten zurück.

„Die Kinder haben sich zunächst etwas gewundert, dann aber sehr gefreut, als ihnen der Nikolaus ihre eigenen Stiefel mit der süßen Überraschung übergeben hat“, berichtete Christiane Potrafke-Wilmsen. Mit der Aktion haben die Mitarbeiter von Secura für große Augen gesorgt. Es ist schön, wenn man solche Nachbarn hat.“

PDF-ARTIKEL DOWNLOAD
ARTIKELBILD DOWNLOAD
ARTIKELBILD DOWNLOAD