Gute Nachbarschaft mit Omnibusgesellschaft Hartmann in Berlin Mariendorf

Der Busfahrer kennt den Weg. Diese altbekannte Weisheit ist umso richtiger, wenn man den Bussen der Omnibusgesellschaft Hartmann in Berlin Mariendorf folgt. Denn auf deren Heck weist seit vielen Jahren ein Mitarbeiter von Premio-Secura den Weg. Für Hans Behle, Geschäftsführer der Secura Reifenservice GmbH ist es nicht nur sein Logo auf den Bussen . „Es ist ein Zeichen für unsere tiefe Verbundenheit, zunächst mit Wolfgang Hartmann und nun schon seit Jahren auch mit seiner Tochter Claudia. Premio-Secura und „Der Südender“, als der das Unternehmen besser bekannt ist, arbeiten als gute Nachbarn aus Berlin Mariendorf seit mehr als 30 Jahre zusammen.

Gute Nachbarschaft mit Omnibusgesellschaft Hartmann in Berlin Mariendorf Der Busfahrer kennt den Weg. Diese altbekannte Weisheit ist umso richtiger, wenn man den Bussen der Omnibusgesellschaft Hartmann in Berlin Mariendorf folgt. Denn auf deren Heck weist seit vielen Jahren ein Mitarbeiter von Premio-Secura den Weg. Für Hans Behle, Geschäftsführer der Secura Reifenservice GmbH ist es nicht nur sein Logo auf den Bussen . „Es ist ein Zeichen für unsere tiefe Verbundenheit, zunächst mit Wolfgang Hartmann und nun schon seit Jahren auch mit seiner Tochter Claudia. Premio-Secura und „Der Südender“, als der das Unternehmen besser bekannt ist, arbeiten als gute Nachbarn aus Berlin Mariendorf seit mehr als 30 Jahre zusammen.

Es ist eine Mischung aus gegenseitigem Vertrauen, kurzen Wegen und verlässlichem Service, welche die Partnerschaft ausmacht. „Auch wenn wir mal kurzfristig Hilfe brauchen, sind Niederlassungsleiter Ilja Ballin und sein Team immer schnell für uns da“, so Claudia Hartmann. Das geht soweit, dass sie längst einen persönlichen Nach-Hause-Fahr-Service genießt, wenn sie ein Fahrzeug abgibt. „Dit passt eenfach mit uns beede “, fasst die Berlinerin zusammen. Dass es dabei kaum lange Wartezeiten gibt, liegt auch daran, dass Premio-Secura auf den Omnibusbetrieb eingestellt ist und immer einen Satz passende Reifen auf Lager hat. Darüber hinaus kennen sich Fahrzeug e und Mechaniker schon lange und so kann bei kleineren Problemen oftmals schnell der Fehler gefunden werden. André Vennemann, verantwortlich für die Premio-Betriebe, die auch Bus- und LKW-Reifen vermarkten, freut sich: „Premio Secura zeigt hier die gelebte Partnerschaft mit seinen Kunden, die wir unseren Premio Betrieben immer ans Herz legen. Nur so kann langfristige Kundenbindung entstehen und der Betrieb zeigen, dass er der professionelle Servicebetrieb für PKW-, LKW- und Busfahrer ist.“

Für Claudia Hartmann ist die Zusammenarbeit auch so etwas wie Nachbarschaftshilfe. Ihre Busse sind für die Berliner Verkehrsbetriebe im Linienverkehr quer durch Berlin, verstärkt aber im Süden der Stadt im Einsatz. Und immer wenn sie abends zurück ins Depot in Mariendorf fahren, kommen sie an der Secura-Filiale nur wenige hunder t Meter von zu
Hause entfernt vorbei.